AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

von Essential Beauty (nachfolgend Studio genannt)


§ 1 Allgemeines

  1. Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Lieferungen und Leistungen von:
    Essential Beauty, Inhaber Samantha Thouet
    Postadresse: Ronheider Berg 202, 52076 Aachen
    Telefon: 0171-3092403
    Mail: studio@essential-beauty.de
    (nachfolgend nur „Studio“ genannt).
    Die Rechtsgeschäfte können dabei persönlich, telefonisch oder per E-Mail oder anderen digitalen Medien zustande kommen.  Sie gelten auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden in der jeweils gültigen Fassung.
  2. Verbraucher im Sinne der nachstehenden Regelungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt. 
  3. Es gilt die jeweils zum Zeitpunkt der Dienstleistung oder Bestellung bzw. Kauf gültige Fassung dieser AGB.
  4. Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Dienstleistung oder Kaufs.  
  5. Sollten bestimmte Rabatt- oder Aktionsangebote beworben werden, sind diese zeitlich oder mengenmäßig begrenzt. 
  6. Abweichungen von diesen Geschäftsbedingungen sind nur wirksam, wenn das Studio diese schriftlich bestätigt.
  7. Das Studio behält sich das Recht vor, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu ändern. Die jeweils gültige Fassung finden Sie in unseren Geschäftsräumen oder unserer Internetseite. Bei abweichenden Versionen gilt die neuere Version.
  8. Mit der Veröffentlichung einer aktuellen Version verlieren die vorherigen Versionen automatisch ihre Gültigkeit.
  9. Die für den Vertragsabschluss zur Verfügung stehende Sprache ist ausschließlich Deutsch.
  10. Die angebotenen Produkte und Dienstleistungen On- wie Offline stellen kein bindendes Angebot dar.

§ 2 Vertragsgegenstand

  1. Gegenstand des Vertrages mit dem Studio ist entweder eine in den Räumlichkeiten des Studios angebotene und durchgeführte persönliche Leistung am Kunden oder der Verkauf von Pflegeprodukten oder sonstigen Waren im Ladengeschäft.
    Dazu gehören besonders:
    – Kosmetische Behandlungen
    – Durchführung von Massagen und Anwendungen
    – der Verkauf von Kosmetikartikeln und Zubehör
    – Beratung rund um Kosmetik und kosmetischer Behandlung
  2. Dienstleistungen werden nach bestem Wissen und Gewissen ausgeführt, ein Erfolg gilt nicht als geschuldet. Persönliche Leistungen werden stets unter Berücksichtigung der individuellen Belange des Kunden und entsprechend den vorhandenen Gegebenheiten beim Kunden ausgeführt.

§ 3 Zustandekommen des Vertrags

  1. Behandelt werden auf eigenen Wunsch und nach terminlicher Vereinbarung alle geschäftsfähigen Personen ab 18 Jahren.
    Bei Personen unter 18 Jahren ist die Zustimmung der gesetzlichen Vertreter erforderlich. Kinder unter 14 Jahren werden grundsätzlich nicht behandelt.
  2. Ein Vertrag zwischen Kunden und dem Studio kann zustande kommen, wenn der Kunde dem Studio gegenüber erklärt ein Produkt, eine Dienstleistung, eine Ware oder eine Behandlung kaufen oder buchen zu wollen, ein Angebot abgibt und das Studio das Angebot durch die Bestätigung des Kaufes oder der Buchung annimmt.
  3. Der Vertrag nach den unter §3 Abs. 1 genannten Bedingungen (Bestellung und Bestätigung) kann über den persönlichen, telefonischen, postalischen oder digitalen Weg (E-Mail, WhatsApp, usw.) erfolgen. Dabei kann die Bestätigung auf einem anderen Weg erfolgen, wie die Bestellung.
  4. Zur Bestätigung des Termins seitens des Studios ist die Mitteilung einer aktuellen Telefonnummer erforderlich.
  5. Unsere Angebote im Internet (u.a. Homepage und soziale Medien) oder im Studio sind freibleibend und unverbindlich und stellen kein rechtsverbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrags dar.

§ 4 Termine – Dauer, Behandlungseinheit, Vergütung

  1. Die Dauer der Behandlungs-Einheit hängt von der jeweilig gebuchten Leistung ab und können bei Buchung abgefragt werden.
  2. Aufklärungsgespräche mit dem Studio, die zur Klärung des Behandlungsumfangs und der Anamnese, dienen sind unverbindlich und vertraulich.
  3. Hausbesuche werden nicht gemacht.
  4. Die Vergütung hängt von der jeweilig gebuchten Leistung ab.
  5. Nach Buchung einer Behandlung ist das Studio berechtigt, Vertragsabschlüsse mit Dritten im Zusammenhang mit der durchzuführenden Behandlung im Namen und auf Rechnung des Kunden zu tätigen. Das Studio ist berechtigt, sich zur Erfüllung der vertraglich geschuldeten Leistungen Dritter zu bedienen.
  6. Wünscht der Kunde einen besonderen Behandlungstermin, wird seitens des Studios versucht, diesem Wunsch nachzukommen. Auf Grund der Vielzahl von Terminwünschen ist dies jedoch nicht immer durchführbar.
  7. Vereinbarte Termine sind eine beiderseitige Willenserklärung und für beide Parteien bindend.

§ 4.1 Termine – Vereinbarung / Storno / Umbuchung

  1. Termine können persönlich, telefonisch, oder auf digitalen Weg (E-Mail, WhatsApp, usw.), im Rahmen unserer Öffnungszeiten, vereinbart werden. Zur Abwicklung einer Buchung/Behandlung benötigt das Studio den Namen und die E-Mail-Adresse und/oder die Telefonnummer des Kunden.
    Änderungen des Namens oder der Kontaktdaten müssen dem Studio, spätestens bei einer neuen Terminanfrage oder Termin, mitgeteilt werden.
  2. Termine und Terminanfragen werden vom Studio bestätigt. Dabei kann die Bestätigung auf einem anderen Weg erfolgen, wie die Anfrage.
  3. Gebuchte Termine sind grundsätzlich verbindlich und werden persönlich für den Kunden reserviert. Das Studio wird für den Kunden die Zeit der Behandlungsdauer zuzüglich Vor- und Nacharbeit reservieren. Nicht abgesagte oder verschobene Termine werden vom Studio eingehalten und das Personal und die Ressourcen entsprechend eingeplant.
  4. Kann ein Termin nicht wahrgenommen werden, muss dieser mindestens 48 Stunden vor Terminbeginn abgesagt werden.
  5. Wenn der Termin innerhalb von 48 Stunden abgesagt wird, werden 50% der angenommenen Behandlungskosten in Rechnung gestellt.
  6. Falls der Termin ohne Absage nicht wahrgenommen wird, behält sich das Studio gemäß § 615 BGB vor, eine Ausfallgebühr in Höhe von 100% des Behandlungspreises in Rechnung zu stellen.
  7. Wenn ein Termin ohne Absage nicht eingehalten wird, gelten vereinbarte Folgetermine als storniert. Eventuell in Vorkasse bezahlte Dienstleistung wird, abzüglich des nicht eingehaltenen Termins, vergütet.
    Die Abnahmepflicht bestellter Ware besteht weiter.
  8. Dem Kunden bleibt es ausdrücklich vorbehalten, nachzuweisen, dass dem Studio kein oder ein geringerer Schaden entstanden ist.
  9. Das Studio behält sich vor einen Termin kurzfristig zu verschieben oder vom Vertrag zurückzutreten. Der Kunde wird umgehend informiert, sofern die hinterlegten Kontaktdaten eine zeitnahe Kontaktaufnahme ermöglichen. Für daraus entstandene Kosten haftet das Studio nicht.
    Das Studio haftet nicht für Ausfälle, die nicht im Verantwortungsbereich des Studios liegen oder durch Dritte verursacht wurden. Die gesetzlichen Rücktritts- und Kündigungsrechte bleiben unberührt.
  10. Die Behandlung beginnt mit dem Eintreffen der Kundin / des Kunden in der Kabine. Bei verspätetem Eintreffen besteht ein Anspruch auf Behandlung nur während der vereinbarten Behandlungsdauer. Das Studio ist zudem berechtigt, die volle Behandlungszeit zu berechnen, wenn die Behandlungsdauer aufgrund eines nachfolgenden Termins pünktlich beendet werden muss.

§ 5 Preise / Bezahlung

  1. Die aktuellen Preise der Leistungen werden in den Räumlichkeiten und der Internetseite des Studios ausgehängt bzw. veröffentlicht. Alle angegebenen Preise sind in Euro ausgeschrieben und sind Endpreise, da das Studio als Kleinunternehmer von der Umsatzsteuer nach § 19 UStG befreit ist.
  2. Angebote sind nur für den angegebenen Zeitraum gültig und gelten bei Warenkauf nur solange der Vorrat reicht. Eine Zahlung muss direkt nach Abschluss der Behandlung bzw. direkt bei Kauf einer Ware erfolgen. Bei Verkäufen von Gutscheinen gilt dies entsprechend.
  3. Die Zahlung erfolgt in Bar. Andere Zahlungsmethoden, u.a. Kreditkarte oder EC Karte, werden nicht akzeptiert.
  4. Bei erscheinen neuer Angebots- und Preislisten, sind diese Angebote und Preise gültig. Maßgeblich ist die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültige Fassung.
  5. In begründeten Fällen können Termine nur nach entsprechender Vorauszahlung angenommen werden.
  6. Bei Sonderbestellungen, behalten wir behalten uns vor, eine angemessene Anzahlung vorab zu berechnen.
  7. Die Lieferung erfolgt gemäß in der Auftragsbestätigung aufgeführten Preise gemäß geltender Preisliste zzgl. der Verpackungs- und Versandkosten und nur gegen Vorkasse. Sofern die Verpackungs- und Versandkosten nicht angegeben sind, können diese bei uns angefragt werden. (siehe auch unter „Lieferbedingungen“)

§ 5.1 Geschenkgutscheine und Aktions-Angebote

  1. Geschenkgutscheine sollten innerhalb von 12 Monaten eingelöst werden und können nicht in bar ausgezahlt werden.
  2. Wird der Termin zur Einlösung des Gutscheins innerhalb von 24 Stunden vor Behandlungsbeginn abgesagt oder wird der Termin nicht einhalten, verfällt der Gutschein in Anlehnung an § 4.1.
  3. Der Wert der Leistung wird mit dem Preis angesetzt, der zu dem Zeitpunkt des Kaufes gültig war. Differenzen zum aktuellen Preis sind aufzuzahlen.
  4. Angebotsaktionen gelten ausschließlich in der ausgeschriebenen Frist und sind in dieser Zeit wahrzunehmen bzw. gelten solange diese vorrätig sind. Sie können ohne Ankündigung umgehend beendet werden. Unbefristete Aktionen enden spätestens mit Ablauf von 4 Wochen nach Bekanntgabe der Aktion.
  5. Es besteht keinerlei Haftung im Falle von Verlust, Diebstahl oder Zerstörung des Gutscheins.
  6. Die Gutscheine bleiben bis zur vollständigen Zahlung Eigentum des Studios.
  7. Ein Gutschein kann und wird nur bei Vorlage gegen eine Dienstleistung oder Ware angenommen. Kann er nicht vorgelegt werden muss die Dienstleistung oder Ware gemäß § 5 bezahlt werden.

§ 6 Personal

  1. Das Studio ist frei in der Einteilung seines Personals. Es besteht kein Anspruch des Kunden auf Bedienung durch einen bestimmten Mitarbeiter oder eine bestimmte Mitarbeiterin. Das Studio wird jedoch versuchen, den diesbezüglichen Wünschen des Kunden so weit als möglich nachzukommen, ohne dass hierauf ein Anspruch besteht.

§ 7 Allgemeine Hinweise zu der Behandlung

  1. Alle angebotenen Dienstleistungen und Waren des Studios dienen der Schönheit, zum Relaxen, zur Entspannung oder zur Gesundheitserhaltung (Prophylaxe). Sie sind kein Ersatz für den Besuch bei einem Arzt oder Heilpraktiker.
  2. Eine Behandlung beruht auf Kooperation und gegenseitigem Vertrauen. Ein bestimmter Erfolg kann nicht versprochen werden und ist auch nicht geschuldet. 
  3. Das Studio gibt Behandlungsempfehlungen, die Entscheidung über die Art und Dauer der Behandlung trifft der Kunde. Es werden von Seiten des Studios keine Diagnosen gestellt und es dürfen und werden keine medizinischen Ratschläge und Auskünfte erteilt. Bei Beschwerden mit Krankheitswert ist der Kunde aufgefordert, sich in ärztliche Behandlung zu begeben. In Notfällen ist unverzüglich medizinische Hilfe in Anspruch zu nehmen.
  4. Bei der Behandlung kann es zu bewusst hervor gerufenen Verletzungen und Blutungen kommen. Für einen hieraus entstandenen Schaden wird keine Haftung übernommen.
  5. Der Kunde ist für seine physische und psychische Gesundheit sowohl vor, während und nach der Behandlung in vollem Umfang selbst verantwortlich. Sämtliche Maßnahmen, die der Kunde möglicherweise selber durchführt, liegen in seinem eigenen Verantwortungsbereich. 

§ 7.1 Informationen vor Behandlungsbeginn

  1. Vor Behandlungsbeginn wird ein Beratungsgespräch geführt.
  2. Der Kunde ist verpflichtet alle Fragen beim Anamnesegespräch ausreichend und wahrheitsgemäß zu beantworten.
  3. Der Kunde ist verpflichtet vor Behandlungsbeginn das Studio wahrheitsgemäß über seinen Gesundheitszustand zu informieren eine solche Nachfrage seitens des Studios wahrheitsgemäß zu beantworten, wie z.B.:
    – bekannten Allergien, Unverträglichkeiten und Hautkrankheiten
    – bekannten Krankheiten und Infektionskrankheiten (wie z.B. Diabetes, Bluter, HIV; Hepatitis o.ä.)
    – eventuelle Schwangerschaft
    – Implantate
    – weitere kosmetischen Behandlungen oder Eingriffe bei Dritten, die abgeschlossen sind, noch andauern oder geplant sind (wie z.B. Botox Behandlungen, Filler, Unterspritzungen, Hyaluronbehandlungen o.ä.)
  4. Das Studio wird über sämtliche, in diesem Zusammenhang erhaltenen Informationen, gemäß § 7.3 Stillschweigen gegenüber Dritten bewahren.
  5. Das Studio behält sich im Falle des Vorliegens einer ansteckenden Krankheit beim Kunden vor, die Durchführung einer Behandlung abzulehnen, wenn eine Ansteckung der Mitarbeiter des Studios droht oder ein entsprechender Schutz Dritten vor Ansteckung, nicht gewährleistet werden kann.
  6. Das Studio übernimmt keinerlei Haftung wenn der Kunde seiner Informationspflicht nach § 7.1 Abs 2-3 nicht nachkommt.

§ 7.2 Datenschutz

  1. Die vom Kunden genannte Informationen, sowie der Kontaktdaten, werden in der Kundenkartei des Studios hinterlegt, sind aber nur den Mitarbeitern des Studios zugänglich.
  2. Das Studio beachtet die Regeln der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) und nimmt auch im Interesse des Kunden den Schutz der persönlichen Daten ernst. Personenbezogene Daten werden vom Studio ausschließlich zur Abwicklung der Behandlung eines Kunden verwendet. Alle Kundendaten werden unter Beachtung der EU-DSGVO vom Studio gespeichert und verarbeitet. Das Studio gibt die personenbezogenen Daten eines Kunden einschließlich des Namens und der Anschrift nicht ohne die ausdrückliche und jederzeit widerrufliche Einwilligung des jeweiligen Kunden an Dritte weiter.
  3. Als Kunde haben Sie jederzeit das Recht auf kostenfreie Auskunft über die bezüglich Ihrer Person gespeicherten Daten, deren Herkunft und Empfänger, die Berechtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie den Widerruf erteilter Einwilligungen und den Zweck der Datenverarbeitung. Der Verwendung der über Ihre Person gespeicherten Daten können Sie jederzeit widersprechen. Bitte wenden Sie sich zu diesem Zweck an die Mitarbeiter des Studios oder senden Sie eine E-Mail. Die Kontaktdaten finden Sie auf der Internetseite des Studios.

§ 7.3 Vertraulichkeit

  1. Das Studio ist verpflichtet alle Informationen, die während der Behandlung oder dem Service besprochen wurden, geheim zu halten und vertraulich zu behandeln. Informationen werden als vertraulich eingestuft, wenn der Kunde dies zum Ausdruck bringt, bzw. wenn dies aus dem Inhalt der Informationen zu folgern ist.
  2. Das Studio und alle Mitarbeiter verpflichten sich diesbezüglich zur Vertraulichkeit und zum Stillschweigen über ihr von Kunden zur Kenntnis gelangten Informationen und Erkenntnisse.
  3. Die Vertraulichkeit wird außer Kraft gesetzt, wenn dies von Rechtswegen entschieden wird und das Studio von der Vertraulichkeitsklausel gesetzlich entbunden wurde.

§ 8 Abnahmen, Beschwerden, Reklamationen & Gewährleistung

  1. Innerhalb der Behandlung oder Dienstleistung werden den Bedürfnissen des jeweiligen Hautbildes oder den Kundenwünschen entsprechende Produkte eingesetzt. Eine Garantie bezüglich Verträglichkeit und Erfolg kann jedoch nicht gegeben werden ist auch nicht geschuldet. 
    Der Behandlungserfolg hängt u.a. vom individuellen Hautbild des Kunden ab.
  2. Vor Behandlungsbeginn wird der Kunde gemäß §7 ff über die Behandlungen, Dienstleistungen oder Produkte, deren eventuellen Risiken sowie den entsprechenden bzw. notwendigen Pflegeanweisungen informiert bzw. bei Wiederholungsbehandlungen als bekannt vorausgesetzt. Sie können nach der Behandlung oder Kauf fernmündlich oder persönlich nachgefragt werden. Für Handlungen, die diesen Informationen bzw. Handlungsanweisung widersprechen kann keine Haftung übernommen werden.
  3. Die Leistung des Studios gilt als abgenommen, wenn der Kunde bezahlt und die Räumlichkeiten des Studios ohne Beanstandungen im Hinblick auf die geleistete Arbeit verlässt. Eine spätere Beanstandung ist nur dann beachtlich, wenn der Kunde dies sich bei der Abnahme ausdrücklich vorbehalten hat.
  4. Das Studio übernimmt keine Haftung wenn sich der Kunden nicht an die Pflegeanweisung der Produkte, Behandlungen oder Dienstleistungen hält, der Kunde andere als die vom Studio empfohlenen Produkte zur Nachpflege benutzt, die Produkte oder Dienstleistungen von Dritten bearbeitet werden oder die Produkte, Behandlungen oder Dienstleistungen unsachgemäß behandelt / gepflegt werden (u.a. Umgang mit Chemikalien, Sonneneinwirkung, Sport, Fitness,…).
  5. Falls der Kunde eine Behandlung oder eine Ware wünscht, die vom Studio nicht empfohlen wird oder das Studio von der Behandlung oder dem Einsatz von Produkten abrät, trägt der Kunde dafür die alleinige Verantwortung.
  6. Sollte der Kunde eine Beschwerde oder Reklamation über den Service, bzw. das gekaufte Produkt haben, so muss dies schnellstmöglich, spätestens aber 3 Tage nach Erkennen des Reklamationsgrundes dem Studio gemeldet werden. Das Studio wird dem Kunden zeitnah eine Lösung unterbreiten, um die Reklamation auszuräumen.
  7. Bei einer erbrachten Dienstleistung oder gekauften Produkten gibt es keine Geld zurück Garantie, lediglich das Recht auf Nachbesserung.
    Bei berechtigten Fabrikationsfehlern erhält der Kunde Ersatz.
    Sonstige Ansprüche sind ausgeschlossen. Für evtl. Fehler bei Produktbeschreibungen und Preisangaben sowie Druckfehler, technische Übertragungsfehler und anhaltende Lieferfähigkeit aller Waren kann keine Haftung übernommen werden.
  8. Alle Schadensersatzansprüche verjähren innerhalb von 6 Monaten nach ihrer Entstehung. Dies gilt nicht für Ansprüche aus unerlaubter Handlung. Mängelanzeigen des Kunden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Im Übrigen richten sich die Gewährleistungsansprüche des Kunden nach den gesetzlichen Bestimmungen.
  9. Die vom Studio veröffentlichten Produkt-, Behandlungs- und Arbeitsbeispiele stellen nur Anhaltspunkte für eine mögliche Ausführung und / oder Gestaltung dar. Es stellte daher keinen Mangel dar, wenn ein Produkt oder Arbeit in Bezug auf Ausführung, Ergebnis oder Wirkung nicht identisch ist und die Abweichungen für den Kunden zumutbar sind.
  10. Das Studio haftet nicht für den Verlust, Beschädigung oder die Zerstörung von persönlichen Gegenständen oder von Besitz des Kunden, die mit in das Studio gebracht wurden.

§ 9 Warengeschäft / Warenumtausch

  1. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung Eigentum des Verkäufers.
  2. Aktionsware, individuell bestellte Ware oder bereits gebrauchte Ware ist vom Umtausch ausgeschlossen.
  3. Umtausch erfolgt ausschließlich nach Vorlage eines Zahlungsbelegs.
  4. Gerät der Kunde in Zahlungsverzug ist das Studio berechtigt, die unter Eigentumsvorbehalt stehenden Kaufgegenstände auch ohne gerichtliche Hilfe zurückzunehmen bzw. vom Käufer zu verlangen.
  5. Ein Zurückbehaltungsrecht aufgrund irgendwelcher Forderungen des Käufers, sowie eine Aufrechnung mit eigenen Forderungen gegenüber dem Studio, stehen dem Käufer nicht zu. Der Käufer erklärt ausdrücklich der Rücknahme der Vorbehaltsware bereits jetzt zuzustimmen und auf die allfällige Geltendmachung von Besitzstörungsansprüchen zu verzichten. Alle im Falle der Rücknahme der Sicherstellung entstandenen Kosten gehen zu Lasten des Käufers, was insbesondere für die Kosten des Rücktransportes, sowie die Kosten der Rechtsverfolgung gilt.

§ 10 Lieferbedingungen

  1. Nach Eingang der Bestellung und der Bestätigung seitens des Studios, erfolgt die Lieferung schnellstmöglich. Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich, soweit nicht ausnahmsweise der Liefertermin verbindlich zugesagt wurde. Die Lieferung erfolgt an die vom Kunden angegebene Adresse.
  2. Eine eventuelle Teillieferung behält sich das Studio ausdrücklich vor.
    Sollte die bestellte Ware aufgrund, nicht vom Studio zu vertretender, Umstände, insbesondere bei nicht rechtzeitiger Lieferung durch Vertragspartner oder durch höhere Gewalt, nicht verfügbar sein, wird der Kunde unverzüglich in Kenntnis setzen.
    Das Studio behält sich in diesem Fall das Recht vor, den Vertrag zu lösen und die bestellte Ware bei Nichtverfügbarkeit nicht zu liefern.
    Ebenso räumt das Studio dem Kunden ein von dem Vertrag zurück zu treten. Lieferbare Ware bleibt davon unberührt.
    In diesem Fall werden bereits geleistete (Teil-)Zahlungen erstattet.
  3. Preise und Konditionen finden Sie unter „§5 Preise / Bezahlungen“.
  4. Wir liefern nur innerhalb des Festlandes in Deutschland und nicht an Packstationen.
  5. Sie haben grundsätzlich die Möglichkeit die bestellte Ware, während der normalen Öffnungszeiten; im Studio abzuholen. In diesem Fall entfallen die Verpackungs- und Versandkosten.

§ 11 Widerrufsrecht

  1. Kein Widerrufsrecht bei Offline-Käufen
  2. Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen – ab Vertragsabschluss – ohne Angabe von Gründen den Vertrag zu widerrufen. Der Vertragsabschluss kommt an dem Tag zustande, an der Kunde vom Studio eine Buchungs- oder Bestellbestätigung bekommt.
  3. Ihnen steht kein Widerrufsrecht zu, wenn bereits vor Ende der Widerrufsfrist mit der Ausführung der Dienstleistung begonnen werden soll. 
  4. Um das Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie das Studio, über die unter §1 Abs 1 genannten Kontaktdaten, mit einer eindeutigen schriftlichen Erklärung, den Vertrag widerrufen zu wollen, informieren oder der Kunden sendet gelieferte Ware im Originalzustand wieder zurück.
  5. Bestehen mehrere Verträge so benötigt das Studio den Verweis auf den entsprechenden Vertrag.
  6. Benutzte oder Beschädigte Ware ist vom Widerruf ausgeschlossen.
  7. Bei einem Waren- oder Bestellwert der gelieferten Waren bis zu 50€, sind die Kosten für die Rücksendung vom Kunden zu tragen.
  8. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist abgesendet wird.
  9. Zur Erstattung eventuell geleistete Zahlungen, die im Zusammenhang mit dem Widerrufenen Vertrag stehen, benötigt das Studio eine gültige Bankverbindung (ist beim Widerruf anzugeben) und werden, unter Einbehalt eventueller Transaktionskosten, erstattet.
  10. Um unnötige Kosten zu vermeiden ist eine vorherige Absprache notwendig

§ 12 Änderungsvorbehalt / Salvatorische Klausel / Gerichtsstand

  1. Wir behalten uns zwischenzeitliche Änderungen in Art und Umfang der Behandlungen, Leistungen sowie den Preisen vor.
  2. Sollten einzelne Klauseln ganz oder in Teilen unwirksam sein oder werden, berührt dies die Wirksamkeit der anderen Klauseln nicht. Anstelle einer eventuell ganz oder teilweise unwirksamen Klausel soll eine stellvertretend gelten, die dem Sinn der ursprünglichen Formulierung am nächsten kommt
  3. Bei Erscheinen neuer AGB bzw. neuer Angebots-und Preislisten verlieren alle vorherigen ihre Gültigkeit.
  4. Gerichtsstand für alle Vertragsverhältnisse und Streitigkeiten ist Aachen.
  5. Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.
  6. Es wird darauf hingewiesen, dass neben dem ordentlichen Rechtsweg auch die Möglichkeit einer außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten gemäß Verordnung (EU) Nr. 524/2013 zur Verfügung steht.

Stand: August 2020. Alle Rechte vorbehalten.